Warum werden Pizzasteine Pizzasteine genannt?

Jesse Plöger

"Pizzasteine sind nur Pizzascheiben, die aus einem anderen Stein geschnitten werden. Sehen Sie sich außerdem einen Bayrische Kochbuch Testbericht an. Es ist wichtig für unsere Kunden zu wissen, dass sie den gleichen Geschmack der gleichen Pizza aus zwei verschiedenen Steinen haben können." Der Grund dafür ist, dass ein Stein einen einzigartigen Geschmack hat, den man mit einem anderen Stein nicht haben kann.

Zum Beispiel eine Pizzascheibe aus einem Fladenbrot wie Mozzarella-Sticks. Das differenziert dieses Produkt von Produkten wie Santos Pizzastein. Ein Pizzastein aus der gleichen Art von Stein kann mit einem Mozzarella-Stick zu einer Pizza verarbeitet werden. Sie sollten auch beachten, dass die meisten Menschen in Deutschland und Österreich Mozzarella-Sticks statt Pizzasteine bevorzugen, da diese Art von Stein in den Ländern Österreich und Deutschland viel häufiger vorkommt als in Italien. Ich bin kein Experte für die deutsche und österreichische Pizzakultur, aber es scheint, dass sie Pizzastöcke bevorzugen. Wenn Pizzasteine in Geschäften wie meinem erhältlich sind, führen wir in der Regel ein oder zwei verschiedene Arten von Pizzasteinen. Ich versuche normalerweise, eine Vielzahl von Steinen zu verkaufen, die einen sehr unterschiedlichen Geschmack haben. Ich habe eine Reihe von Pizza-Rezepten mit den verschiedenen Steinen gemacht. Wie benutze ich Pizzasteine? Ich habe auch eine Website über Steine, die man hier kaufen kann. Ich habe die verschiedenen Steinrezepte in die Rezeptliste aufgenommen, um dem Leser zu helfen, eine bessere Entscheidung zu treffen, welche Art von Pizzasteinen er kaufen soll. Ich habe nur ein Steinrezept in der obigen Liste aufgeführt, "Schwamm und Pizza", ein spezieller Stein für Pizza aus Ricotta. Das Grundprinzip ist, dass Sie anstelle des Teigs, den Sie zu einem Teig kneten, einen Schwamm verwenden. Hierdurch ist es definitiv hilfreicher als Pizzasteine. Sie fügen ein paar Esslöffel geriebenen Käse und ein paar Gramm zerdrückten Pfeffer hinzu. Danach streichst du ein wenig geriebenen Mozzarella-Käse auf den Boden der Pizza, dann deckst du ihn mit dem zerdrückten Pfeffer und etwas geriebenem Mozzarella. Dann bedecken Sie ihn mit dem Rest des Käses und backen ihn in einem Ofen bei möglichst hoher Temperatur.